Dienstag, 22. April 2014

Ostereiersuche mal nicht im Garten.

 
Ihr Lieben,
 
wie schon gestern angedeutet, kommt heute der Post der eigentlich gestern kommen sollte.
Doch da kam mir erstmal etwas anderes dazwischen...
 
Die Ostertage sind nun schon um,
und ich hoffe ihr hattet ein paar schöne Feiertage mit euren Liebsten. 
 
Am Samstag sind wir zu aller erst mal zu meinem Dad gefahren,
da dieser am Sonntag schon etwas vor hatte, haben wir uns dann einfach für Samstag verabredet.
Eigentlich wollten wir davor noch zu meiner Mama ins Heim fahren,
allerdings haben wir beschlossen dass wir es auf heute (bzw gestern)verschieben.
 
Gestern hatten wir dann einen wunderschönen Familientag zu dritt.
Der Held und ich waren vor einigen Tagen spazieren,
und haben eine wunderschöne Ecke hier in Wetzlar gefunden,
und wir haben beschlossen wenn schönes Wetter ist könnte man ja hier am Ostersonntag den Tag verbringen.
Und das haben wir auch gemacht.
Wir nahmen das Räuberkind und ein paar 7 Sachen
und packten alles zusammen in den Bollerwagen
und machten uns bei diesem herrlichen Sonnenschein auf den Weg.
 
 
 
Selbstverständlich haben wir das Körbchen auch nicht vergessen,
denn wer weiß, viiielleicht hat der Osterhase ja ein paar Spuren hinterlassen.
 
 
Und tatsächlich.. nachdem wir die Augen wirklich gründlich aufhielten,
haben wir doch wirklich ein paar kleine Dinge gefunden,
die der Osterhase unterwegs verteilt hat.
Der Räuber wäre aber jedesmal dran vorbei gelaufen,
wenn ich ihn nicht drauf aufmerksam gemacht hätte,
was denn da so buntes glitzert in der Sonne.
 
 
Aber wenn er es dann entdeckt hat,
ja dann war das Interesse natürlich riesen groß
und am liebsten hätte er sich natürlich ALLES sofort immer in den Mund gesteckt... und sofort über den gesamten Korb hergemacht.
 
 
Aber hier und dort mal ein Schokoei verputzen,
dass war natürlich drin.
Immerhin ist so ne Ostereier-Suche ne ganz schöne körperliche Strapaze..
vor allem wenn man dabei auch noch so viel laufen muss.
 
 
Aber man muss echt sagen,
der Osterhase war schon verdammt fleißig beim verstecken...
wir mussten ehrlich gut die Augen aufbehalten..
und einige Male sind wir auch an Kleinigkeiten vorbei gelaufen,
nur ein Glück war der Held ja auch dabei,
der uns dann immer mal drauf aufmerksam machte, dass er da in den Grasbüschen glaubte was gesehen zu haben! Man, wir können echt froh sein ihn zu haben, den Papa.
 
 
Als wir aus dem Wald draußen waren,
hatte der Osterhase glaube eine Pause eingelegt,
weil da haben wir erstmal nichts mehr gefunden.
Aber wer weiß, vielleicht war der Osterhase von dieser Idylle auch einfach total gerührt,
dass er die "Arbeit" Arbeit sein ließ.
Ganz ehrlich..
kann ich total verstehen. 
Weil da oben ist es auch einfach ein traumhaftes Plätzchen.
 
 
Die Sonne und der Duft der blühende Obstbäume kitzelte unsere Nasen,
und gleichzeitig streichelte es unsere Gemüt.
 

 
Und der Wind zerzauste unser Haar.
Während der Räuber es sich in seinem Bollerwagen bequem gemacht hat,
und ebenfalls die Aussicht und diese Weite von den Rapsfeldern genoss.
 
 
Zumindest ließ er die Seele so lange baumeln,
bis die Mama ankam, und ihn aus den Bollerwagen holte,
weil sie uuuunbedingt ein Bild vor dem Holz haben wollte.
Aber gottseidank fand das Räuberkind es nicht sehr schlimm.
 
 
Nur dann als er es sich grade wieder etwas bequem gemacht hat,
hieß es auch schon wieder auf Spurensuche gehen...
denn der "Papaalarm" ging wieder los.
Mensch der Osterhase ist echt fleißig,
muss man mal sagen.
 
 
 
Wir marschierten dann noch ein ganzes, ganzes, gaaaaanzes Stück weiter,
aber keine Spur mehr vom Osterhase.
Wir haben ja echt schon dran gezweifelt, ob wir wirklich noch auf der richtigen Spur sind.
Aber wir haben dann erstmal beschlossen unser Picknick zu machen,
damit wir wieder zu Kräften kommen konnten
und uns gestärkt nochmal auf die Suche machten.
 
 
Erinnert ihr euch noch an meinen Möhrenkuchen?
Der musste natürlich auch mit... :)
Und übrig blieb davon so gut wie nichts mehr,
denn draußen in der Sonne auf der Wiese schmeckt er nochmal 1000 mal besser.
 
 
 Und das fand auch der Räuber so!
Jedesmal wenn sein Stück Kuchen leer war,
kam er an und streckte den offenen Mund entgegen,
oder beißte direkt in die Teller rein.
 
 
Als wir dann endlich wieder gestärkt waren,
konnten wir die Ostereier suche weiter fortführen...
der Räuber hatte allerdings schon so gut wie gar keine Lust mehr...
bzw. sollte dann glaube ich der Papa lieber übernehmen :)
 
 
Denn urplötzllich, war der Elan und die Lust wieder mehr vorhanden...
 
aber trotzdem versuchte er es immer wieder den Korb zu ergattern :)
und alles auf der ganzen Wiese zu verteilen um mit dem Korb spielen zu können.
 

aber es wurde trotzdem ganz genau geschaut,
was der Osterhase denn da so hinterlegt hat..
nur eins hat der Osterhase glaub ich noch nicht so ganz verstanden,
der Räuber mag nämlich  keine gekochten Eiern..
aber das blöde ist.. die gehörn halt dazu :)
und der Osterhase hat auch extra nicht viele versteckt..
sondern viel mehr Schokoeier
 

 
Aber daaaaaaaaaann...
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah endlich!
Das Nest vom Osterhasen gefunden...
und da erhellt sich dann auch vor lauter Freude prompt das Gesicht..
und das sogar OHNE Eier :)
 
 
Aber dafür mit nem extra großen Milka-Hasen
und ner neuen CD, wo ja sogar dem Räuber sein Lieblingslied
"Das Lied über dich" drauf ist...
Jetzt muss die olle Mama nicht immer singen ;)
 
 
Ne ganze Weile saßen wir dann noch dort oben,
und genießten den Ausblick auf Wetzlar,
und rundum die Weite des Grüns...
aber irgendwann verließ uns leider dort oben die Sonne,
und es zog n ziemlich kalter Wind auf und graue Wolken,
so dass wir uns auf den Heimweg machten....
Außerdem wollten wir ja noch zu meinem Bruder
Und der Räuber war voller Tatendran...
 
 
"Aus dem Weeeg ... ICH KOMME!"
 
 
Wie man unschwer erkennen kann,
kaum waren wir wieder etwas unten im Tal,
schien auch schon wieder die Sonne und es wurde sehr angenehm,
so dass man auch ohne Jacke wieder durch die Gegen marschieren konnte...
Und der Räuber legte sich ganz schön ins Zeug..
hatte er doch ein ganz gewisses Ziel genau vor der  Nase...
 
 
Nur leider ist es verdammt schnell...
aber der Räuber fand die Jagd ziemlich amüsant...
und wir haben uns darüber gefreut ihn etwas animieren zu können .. :)
Draußen müssen wir nämlich nach wie vor mit einigen Tricks immer arbeiten,
damit er längere Strecken von sich aus alleine Läuft.
 
 
 
Doch dann war das Ziel plötzlich ganz nah...
und der Räuber fiel auf die Knie, und legte den Endspurt in einem rasanten Krabbel-Tempo hin,
das ist immer noch die schnelle Variante :)
Aber warum kann der Papa auch nicht einfach mal auf einen warten?
 
 
Der Räuber wollte ihm doch bloß beim Schieben von dem schweren, schweren Bollerwagen helfen...
Hätte man sich ja auch mal denken können, oder nicht?
 
 
Manchmal denkt der Räuber dann eben doch auch mal an die anderen :)
Und Puuuuh...
Jerry kann euch sagen,
der Bollerwagen war in der Tat nicht sehr leicht...
 
 
Aber dann verließen den Räuber dann doch die Kräfte,
denn der Papa wurde etwas zu schnell...
und trotzdem rief er dem Papa auf seine Art und Weise hinterher,
so nach dem Motto:
Hey, was soll das?
Sei doch bitte mal etwas langsamer, ja!?
 
 
 Danach sind wir wie gesagt noch zu meinem Bruder gefahren,
und haben den Abend beim spontan Grillen  mit ihnen ausklingen lassen,
während die Kids gespielt haben.
 
Wie ihr seht,
hatten wir wirklich einen wunderschönen Tag am Sonntag!
Und nur das zählt.
Das wir uns haben!
Und wieder sind es, wie ich immer sage
"Tage wie diese" die einem Kraft schenken.
 
Liebst
die Nike
 


Dienstag, 15. April 2014

♥ Von allem etwas! ♥


Ach herrjemineh...
solange doch schon wieder her seit ich hier was erzählt habe.
Nun hab ich mir mal gedacht,
ich mache nun mal einen ganz großen Post,
damit ihr mal auf dem neusten Stand seit..
und meine Liste von "anstehenden Posts" mal etwas kleiner wird :)
sonst komm ich ja wirklich gar nicht mehr hinterher.
Der akute Zeitmangel macht mich echt noch wahnsinnig :)
aber umso mehr freue ich mich grade darüber das ich Ferien habe,
und der Held sogar zeitgleich seinen Urlaub genießt..
somit haben wir grade gaaaaaaaaanz viel Zeit für uns <3 font="">

Nach 2 Wochen Herr Hinkefuss hat der Räuber sich übrigens von seinem kleinen Unfall wieder erholt.
Bereits nach einer Woche hatte er die Nase voll,
und fing wieder an die ersten paar Schrittchen zu machen..
jetzt läuft er hier wieder rum als wäre nie etwas gewesen..
nein .. anders gesagt...
er läuft jetzt sogar noch besser und noch mehr als vorher :).
Somit hatte das ganze auch wieder was Gutes,
denn ich denke er hat festgestellt wie toll das Laufen dann letztendlich doch ist,
und es ganz schön öde ist, wenn man auf einmal nicht mehr so kann wie er gerne möchte.
Und ich freue mich sowieso darüber,
denn n 16 kg Kind durch die Gegend zu schleppen,
gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen ...
und außerdem hab ich mir ehrlich gesagt auch ziemlich Gedanken gemacht.
Aber ich denke, dass ist "typisch Mama!"...
Letzte Woche war es übrigens nach einem Jahr wieder mal soweit...
die Kita-Freizeit stand an..
Erinnert ihr euch noch daran wie unendlich schlimm es für mich das letzte Jahr war?
Wie unbeschreiblich groß die Sehnsucht nach meinem Räuber?
Wie nutzlos und ungebraucht ich mir vorkam?
Und was ich mir für einen Kopf gemacht habe, ob das auch die richtige Entscheidung war, und nicht evtl. doch zu früh.
Ich meine 5 Tage,
dass ist schon echt nicht ohne.
Und zu allem Überfluss hatte ja sogar der Held Spätschicht,
so dass ich tagsüber wirklich komplett alleine war.
Aber dieses Jahr... war alles ganz anders.
Natürlich fiel es mir auch dieses Jahr schwer, meinen Räuber abzugeben...
aber ich hatte keine 3 Tage n Heulkrampf...
nein im Gegenteil.
Der Held hatte Urlaub, und wir konnten die Zeit so richtig als Paar genießen.
Zum 1.Mal so lange als Paar ohne Jerry!
Montags waren wir Sushi essen, Dienstags waren wir auf unserem Down-Syndrom-Stammtisch in Marburg und der Held schleppte mich mittags zu seiner Friseurin. Seit Ewigkeiten heule ich schon rum, dass ich nicht weiß was ich mit meinen Haaren machen soll, aber ich und Friseur..tjaaa das ist so n Ding. Weil bis jetzt bin ich fast immer (außer in Hamburg) total unzufrieden aus den Läden rausgegangen ... und ich rede hier nicht von den 10 Euro Friseuren. Aber der Held war sich sooo sicher, das ich mit "seiner" Nathalie zufrieden sein werde. Nun gut, ich hab mich breit schlagen lassen, und bin mit hin... ohne zu wissen was ich überhaupt haben möchte :) ...
und was soll ich sagen? Ich war soooo unendlich glücklich, aber gleichzeitig auch mega genervt, dass der Kerl schon wieder Recht haben muss...
... okay Mittwochs haben wir nichts getan, weil ich meine Präsentation meiner Hausarbeit fertig machen musste die ich eiiiigentlich Donnerstags halten sollte.
Thema: Musiktherapie bei Kindern mit Frühkindlichen Autismus.
Tja, daraus wurde aber nichts 
(was mir ehrlich gesagt ganz recht war)
da unser Dozent die Präsentationen zeitlich "ein wenig" nur ein ganz kleines bisschen unterschätzt hat ;).

Aber am Mittwoch ist mein Herz vor Freude in die Luft gesprungen.
Post vom Räuberkind aus der Freizeit...


Ihr könnt euch sicher vorstellen wie doll ich mich darüber gefreut habe?
Donnerstags sorgte der Räuber dann aber doch für ein paar Sorgen.
Jerrys Erzieherin rief mich an, und erzählte mir das den Räuber schreckliche Bauchschmerzen plagten.
Auf Veränderungen was das Umfeld angeht,
reagiert er sehr häufig damit, dass er nicht mehr in die Windel macht.
So war dies seit einigen Tagen der Fall.
Ich teilte ihnen also ein paar Tipps mit,
aber Ohjeee.. sie hatten alles schon ausprobiert.
Wir wollten dann erstmal nochmal ein wenig abwarten...
Ich hab mir natürlich riesig Sorgen gemacht, und war schon kurz davor zu sagen das wir ihn abholen...
als ich plötzlich sah das ich eine Mailbox-Nachricht hatte...
Es war alles wieder gut...
Die Dinge die erledigt werden müssen, waren erledigt und er hatte keine Bauchschmerzen mehr....
und Freitags um 10:30 Uhr durfte ich meinen (etwas verschlafenden) Räuber wieder in die Arme schließen, und ja...
 das war der einzige Moment wo ich mir wirklich Tränchen wegwischen musste.
Glaubt ihr mir wenn ich euch sage, das er mindestens einen ganzen Kopf gewachsen und mindestens 5kg schwerer geworden ist?
Ganz stolz trug er sein "Freizeit-Shirt" durch die Gegend,
welches die Erzieherinnen immer ganz liebevoll bemalen :)  
An diese Ruhe, wenn er nicht da ist.. werde ich mich glaube ich niiie gewöhnen.
Auch dem Held fehlte der Räuber.
So... zurück zum Thema Musiktherapie.
Es ist ja kein Geheimnis das uns hier Musik durch den ganzen Tag begleitet...
auch wenn ich (noch) kein Instrument spiele.
Also ich kann schon Klavier spielen...
aber das ist schon soooo ewig her..
und das Klavier fehlt mir auch.
Aber wir singen hier ganz viel, und spielen mit allen möglichen Instrumenten die der Räuber so in seinem Zimmer hat. Und das sind ja schon einige.
Jedenfalls durch meine Hausarbeit hab ich mich jetzt mal richtig intensiv mit dem Thema beschäftigt, und habe beschlossen ..
ich will das für Jerry auch!

Ne Klassenkameradin erzählte mir dann,
dass es hier in Wetzlar auch eine Musiktherapeutin gibt.
Ich mir dann direkt die Nummer rausgesucht und habe mit der netten Dame gleich mal ne halbe Stunde telefoniert, und war alleine von dem Telefonat schon total begeistert und machten einen Termin für eine Woche später aus.
Jerry konnte seinen Augen gar nicht richtig trauen..
soooooooooviele verschiedene Trommeln ..
und dann hat er auch noch sein eigenes Begrüßungslied gesungen bekommen,
er lief zu ihr und schaute ihr direkt zu ...
Ich hielt mich diese Stunde erstmal im Hintergrund, und ließ die beiden erstmal machen. Am Ende haben wir uns dann nochmal etwas intensiver Unterhalten,
und ich habe ihr ein wenig erzählt was bei Jerry so zu beachten ist.
Der Räuber hatte mega Spaß daran all die Instrumente auszuprobieren,
und konnte sich gar nicht richtig entscheiden was er denn nun zu erst spielen oder haben wollte.
Eine Woche später hatte ich dann mit ihr alleine einen Termin,
damit wir uns wirklich mal richtig in Ruhe unterhalten konnten.
Und während dieses Gespräches haben wir uns geeinigt, dass ich ein Teil der Therapie werde.
Einfach um unseren Kontakt und unsere Beziehung einfach noch intensiver zu gestalten. Jerry geht ja in Kontakt, und kommt ja auch immer an und will geknuddelt werden.. aber es sind immer nur so ganz kurze Momente.. und dann haut er auch direkt wieder ab.
Die Reitsaison haben wir nun am letzten Wochenende auch wieder eröffnet.
Letztes Jahr wurde dies ja leider nichts, da unser Aussiedlerhof wo wir immer waren leider kein Ponyreiten mehr angeboten hat...
und die anderen Höfen, nun ja...
das war nicht so ganz nach unseren Vorstellungen.
Nun gibt es seit November wieder einen kleinen neuen Pferdehof, den ein junges Mädel gekauft hat.  Und sie bietet u.a. halt auch Reitunterricht an,
und allgemein Pony-reiten für die kleineren Kids.

Was ich dort ganz besonders toll finde ist, dass man dort wirklich alleine ist..
und der Kontakt zum Pferd nach dem Reiten nicht direkt beendet ist. Nein, es wird danach noch in den Stall gegangen und das Pferd wird geputzt und gestriegelt ..
Nun gut, das hat Jerry natürlich jetzt noch nicht so ganz verstanden.. da er direkt in die Bürste reinbeissen wollte *hust* .. aber er wird es sicher mit der Zeit auch verstehen.
Am Anfang wo er auf Bounty drauf durfte, wurde erstmal wieder gemeckert... und auch während dem Reiten hat er immer mal Andeutungen gemacht das er runter möchte... aber was war das Ende vom Lied? Er wollte gar nicht mehr runter :)
Wie immer.
Nun haben wir auf jedenfall einmal die Woche wieder eine neue Beschäftigung :)
So... wer mir auf Instagram und Facebook folgt,
hat die Story hier sehr wahrscheinlich schon mitbekommen.
Vor 2 Wochen ungefähr waren wir einkaufen... und dort gibt es eine Kassiererin die nicht grade die Freundlichkeit mit Löffeln gefressen hat.
Um ehrlich zu sein, hab ich diese Dame in den ganzen 3 Jahren die wir hier nun schon fast wohnen (waaaaaaaaaaaahnsinn :-o ) noch nicht einmal Lächeln gesehen.. und wenn wir mit Jerry an ihrer Kasse kamen verfinsterte sich ihre Miene nochmal um einiges mehr.. das störte mich soweit, dass ich an ihre Kasse schon gar nicht mehr hin bin.
Der Held war ne Brezel für den Räuber holen, und ich war damit beschäftigt dem Rabauken mal wieder hinterher zu rennen. In der einen Sekunde wo ich mich mal Marcel zuwendete, haute der Räuber natürlich direkt ab... und wohin?
Natüüürlich.. zu dieser Freundlichkeit in Person. Und ich dacht mir schon so... "ohjeeee!".. aber kaum war Jerry bei ihr an der Kasse, hab ich glaube ich wie ein Auto geschaut.
Sie lächelte! Sie lächelte Jerry an! Sie beugte sich zu Jerry vor!
Uuuund sie schenkte ihm IHREN APFEL!!!! Ihren privaten Apfel!!!
Der Räuber schaut sie an.. grinst.. nimmt ihn.. beißt herzhaft rein... dreht sich um ... und geht... mit dem Apfel in der Hand.
Ich stand da, der Held stand da.. und wir waren beide nur noch perplex und fragten uns beide..
"Waaaas ist da grade passiert?"
Unglaublich.
Dieser kleine Chameur kriegt es wirklich bei jedem hin ihn um den Finger zu wickeln. Selbst bei dem größten Eisbrocken und Skeptiker!
Und wenn es ein wenig dauert...
Er schafft es!
Und genau das ist eine von 1000 Eigenschaften weswegen ich ihn so unglaublich Liebe!

Am Freitag, als wir grade draußen waren .. und damit beschäftigt waren etwas zu bauen was den Marder der hier grade seinen Unwesen treibt (dummerweise bevorzugt mit unserem Auto Mist baut) ...
bekam ich übrigens einen Anruf aus Hamburg.
Den Vogel hab ich da übrigens auch wieder abgeschossen.
Wir sitzen da so auf dem Boden und sind den Zaun mit Draht am zusammenzwirbeln...
das Hand klingelt.. ich geh ran... und höre nichts... sage dies auch.. und höre immer noch nichts.. so ging es paarmal.. bis der Held zu mir meinte "Schatz, Auto!" Ich: "Hä?" Er:" Bluetooth.. Auto!" Ich:" Wat?" Er: " Das Bluetooth ist im Auto an!" .. auf deutsch.. der Anruf wurde im Auto über die Freisprechanlange angenommen.. :D .. *hust* ..
Naja jedenfalls,wir waren ja am 6.3. dort, um uns nochmal eine 2.Meinung einzuholen was die anstehende Herz-Op angeht...
(wir wollen sie ja dann definitiv dort auch machen lassen)
Jedenfalls musste ich die MRT Bilder ja nachschicken,
und ich hörte eine ganze Weile nichts von den Ärzten.
Am Freitag rief man uns dann an, und teilte uns mit, dass die CD mit den Bildern erst am Freitag bei ihr im Fach lagen, und man uns nicht vergessen hat.
Jerrys behandelten Ärzte von damals setzten sich nun diese Woche zusammen,
und aller spätestens am Freitag bekommen wir einen erneuten Anruf wo sie uns ihre Einschätzung mitteilen.
Und dann werden wir mal sehen.
Ich hoffe ja noch immer, dass es vielleicht ja doch alles gar nicht sein muss,
und man es in Gießen einfach total falsch eingeschätzt hat!
So.... und im übrigen läuft auch Jerrys Auktions-Flohmarkt wieder...
ist mir nämlich auch mal aufgefallen, dass ich dies hier auf dem Blog noch gar nicht bekannt gegeben habe... Schande über mein Haupt..
aber dieses Mal empfinde ich die Spendenauktion wirklich als schwierig... eben wegen diesem akuten Zeitmangel durch die Ausbildung.
Aber wir werden es sicher wieder zu Jerry seiner Nubia schaffen..
ihr könnt euch das nicht vorstellen wie sein Gesicht strahlt wenn wir ihm Videos zeigen, wo er mit Nubia am schwimmen ist...
vielleicht hat ja jemand von euch hier auch Lust uns bei unserem Vorhaben wieder zu unterstützen.
Marina von Schnubbi-kreativ z.B. unterstützt uns auch dieses Mal wieder mit tollen Dingen.
Im Moment gibt es von ihr diese "Frida" zu ersteigern ..
und da folgen auch noch ein paar

Bin dir auch dieses Mal unendlich Dankbar dafür Marina 
Und es würde mich unendlich freuen wenn sich von euch noch welche mit beteiligen würden

So, nun zu heute...
ich hab hab ja schon einmal erwähnt das die Herz-Op leider nicht die einzige OP in diesem Jahr sein wird.
Die Paukenröhrchen und Jerrys Hoden muss noch gemacht werden.
Heute hatten wir wieder Kontrollbesuch beim HNO-Arzt,
ohne Hoffnung das sich sein Paukenerguss verbessert hat,
da er sich immer mehr auf die Ohren haut, und wir auch den Eindruck haben (sofern man das bei ihm beurteilen kann) dass er weniger hört..
da das ganze Kind im allgemeinen lauter geworden ist.
Jedenfalls, wir sind heute mit der Überweisung zur Kinderklinik heraus gekommen.
Nächste Woche Dienstag haben wir einen Termin in der Chirurgischen Sprechstunde, und dann wird abgeklärt das wir diese zwei Operationen in einem Abwasch machen können. Und ehrlich gesagt am liebsten noch vor der Herz-Op.. da ich ihm danach erstmal keine weitere Baustelle mehr zumuten möchte.
Aber Jerry hat gutes Voraussetzungen für die Paukenröhrchen...
denn Kids mit dem DS haben ja schon ne sehr typische Kopfform etc.
Das alles ist bei Jerry nicht ganz "DS-typisch" ausgeprägt,
somit hat er auch nicht allzu enge Gehörgänge wie es ganz viele Kids mit dem Extra haben.
Na immerhin etwas,oder? :)

 
 (Wie man sehr gut erkennt.. Lieblings-sammel-Ort... ist unter dem Bett :-o )
 
So jetzt hab ich mal versucht etwas aufzuholen :)
 
Liebst
die Nike

Sonntag, 16. März 2014

Ein Bild zum Sonntag...


Im Moment ist es mit dem Räuber nicht ganz so einfach. 
Vieles was darauf wartet von mir organisiert zu werden. 
Einige Zeichen bei uns stehen auf "Veränderungen" ... 

und natürlich wäre der Räuber nicht der Räuber, 
wenn nicht ständig etwas anderes wäre. 
So läuft er aktuell nicht. 
Immer noch nicht. 

Vor einer Woche waren wir in Hamburg zur Herzuntersuchung
(worauf ich noch näher eingehen werde sobald ich  mehr weiß), 
wir nutzen auch gleich die Chance und besuchten Freunde.
Ich übte mit Jerry das Treppe runter laufen, 
doch leider passierte in diesem Moment etwas.
Ich kann euch nicht genau sagen was es war.. 
aber der Räuber weinte bitterlich, und hielt sein Bein hoch.. und wollte/möchte nicht mehr laufen. 
Natürlich sind wir ins Krankenhaus gefahren, 
und der erste Schock war auch schnell vorbei, 
als es hieß, 
es sei nichts gebrochen.
Nun waren die Woche nochmal beim Arzt, 
und der Fuss wurde geröngt.. 
auch hier zeigt sich ..es ist nichts gebrochen.
Gut.. heißt also, 
der Räuber hat wohl ne ziemlich böse Zerrung. 
Denn laufen ist nach wie vor nicht.
Aber er versucht es immer wieder. 

Und heute zeigte sich hier ein seltenes, 
aber immer wieder sehr schönes Bild.

Der Räuber schlief vollgefuttert und zufrieden 2 Stunden vor seiner " zu-Bett-geh-Zeit" friedlich auf dem Sofa ein 


Solche Bilder gibt es wirklich selten, 
umso wertvoller sind sie für mich! 

Liebst
die Nike

Sonntag, 2. März 2014

"Kleiner Peter Pan" auf die Schnelle, oder doch "Robin Hood"!?

Hallo ihr Lieben, 

ich wäre ja nicht ich, 
wenn bei mir nicht alles erst auf den letzten Drücker geschieht!
Lange hab ich mir Gedanken gemacht, 
als was der Räuber dieses Jahr wohl gehen wird, 
hab bei Pinterest nach "DER" Inspiration gesucht... 
und lange ist mir schon klar, 
es wird dieses Jahr der "Peter Pan"!



Aber Stoff bestellen? 
Nööööö!
"Hab ja noch Zeit!"
Und schwuppdiwupp, 
war auch schon wieder Samstag Mittag...
und ich stand da, und hatte noch immer nix!
Also husch husch in den Stoffladen, 
und hab dann auch einigermaßen das gefunden, was ich gesucht habe, 
bis auf hellgrünen Jersey für die Hose... 
da ich aber nicht "Ton in Ton" wollte, wurde es dann braun. 
Und jetzt finde ich , 
das es doch eher nach "Robin Hood" ausschaut xD 
Naja dann wurde sich auch schnell an die Nähmaschine gesetzt... 
und hab tatsächlich zum 1.Mal in meinem Leben wirklich 
"Frei Schnauze" losgelegt.
Okay, das Shirt hätte paar Zentimeter größer sein können... 
aber ansonsten :D p


Aaaaah was war ich nervös!
"Wird es auch alles passen?"



 Okay, das Shirt könnte paar Zentimeter länger sein, 
aber okay... 
bin trotzdem echt zufrieden mit dem Ergebnis.

Noch dazu kommt, 
das wir uns dieses Jahr zum 1.Mal mit dem Räuber 
auf einen Karnevalsumzug getraut haben.


Die letzten Jahre zuvor wäre es für ihn 
ne absolute Reizüberflutung gewesen, 
aber was soll ich sagen?


ER LIEBT ES!
Ganz besonders die Marschkapellen 
und die Wagen wo lauter Techno/Electro gespielt wurde

(ja daran merkt man, es ist mein Kind *hust*)


Und gut Beute hat er definitiv auch gemacht.
Er musste sich noch nicht mal bücken, 
entweder hat der Papa gesammelt, 
oder Jerry bekam es direkt in die Hände gedrückt :)


Jetzt muss der Räuber aber erstmal etwas durchatmen, 
denn morgen und am Dienstag steht schon die nächste Party für ihn an!
Kita-Fasching! 



 ♥
HELAU!
die Nike

Sonntag, 16. Februar 2014

vom kleinen Künstler, und "Gelli baff"


Hallo ihr Lieben, 

das Räuberkind fand malen lange,lange,laaaaaaaaaaaa...aaange Zeit ... 
eigentlich schon immer... 
seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr blöd!
Habs ihm schon mit allem möglichen versucht schmackhaft zu machen, 
aber so richtige Begeisterung wollte bei ihm nie aufkommen. 
Aber ich geb ja nicht auf,ne ;)

Somit hab ich es nun vor einigen Tagen,
 nachdem bestimmt 1 Jahr vergangen ist seit dem letzten Versuch, 
noch einmal probiert!


Und siehe da, auf einmal ist die ganze Sache doch gar nicht soooo uninteressant.
Er konnte sich selbst entscheiden ob er lieber 2 oder 3 Farben haben mag.
Er entschied sich für 3 Farben.
Gelb,Blau und Rot sollten es sein...Rot war ja irgendwie glasklar!

Und n richtiger Künstler malt natürlich mit vollem Körpereinsatz... 



Und wählt seine Farben bedacht aus..


und ist ausnahmsweise mal hochkonzentriert bei der Sache... 


Und am Ende, fragt man sich.. 
ob eigentlich nicht der Künstler selbst das "Kunstwerk" ist... 

Und so besonders wie der Künstler ist, 
hat er sich ganz besonders danach aufs Händewaschen gefreut :)..
 
Zu Weihnachten bekam der Räuber so nen komisches Bade-Glibberzeug.
welches sich "Gelli baff" nennt..
gefunden hab ich das bei Landoftoys
Wer den Shop noch nicht kennen sollte, 
n Klick ist er auf alle Fälle wert. 
Für Jerry Spielzeug zu finden ist wahnsinnig schwer, 
doch dort haben wir nun schon einiges bestellt, 
und sind immer wieder aufs neue absolut begeistert.

Das Zeug hier ist ein Pulver,welches man mit warmen Wasser verrührt.
Man kann es sich quasi aussuchen ob man richtigen "Gelee" möchte oder unzählige kleine Geleeperlen (dafür muss man es einfach mit mehr Wasser verühren)

Der Räuber findet sowas total Klasse!


Er durfte so richtig schön rumsauen, 
und diese unzähligen kleinen Geleeperlen natürlich überall verteilt.. 
und mit seinen Händen reingeklatscht... 



Wir haben ihn danach sogar noch in die Badewanne gesteckt, 
mit samt Glibberzeug, und dem restlichen Pulver!


 Kann euch sagen, 
dass war auch n Spass... 
und glaube ein ganz besonderes tolles Erlebnis für seine Wahrnehmung!


 
Liebst
die Nike